Suche
  • Selina

Wieso sind Ziele im Sport so wichtig und wie kann ich sie effektiv festlegen und erreichen?


Das Jahr 2020 ist nun in wenigen Stunden vorbei und da viele von euch mit Neujahreszielen in das Jahr 2021 starten möchte. Möchte ich dir mit diesem Blogbeitrag helfen und dir Tipps dazu geben, wie du deine Ziele so formulierst und planst, dass du sie auch erreichen kannst. 🤗💪🏼




Du hast dir schon Neujahresziele gesetzt? Super! Dann hast du nun die perfekte Möglichkeit zu überprüfen ob dein Ziel sinnvoll formuliert ist.🤓


Bevor wir jedoch darüber sprechen, wie Ziele formuliert werden sollten, erzähle ich dir noch kurz etwas darüber wieso es so wichtig ist Ziele im Sportbereich zu haben. Jeder kennt es wahrscheinlich: Während der Coronazeit hast du Zuhause versucht dich von der Couch aufzuraffen und ein Home Workout zu machen. Da du aber nicht genau wusstet was du machen sollst und du eigentlich auch gar keine Lust hattest, hast du es dann doch gelassen. Vor allem an diesen Punkt sind Ziele besonders wichtig, denn wenn du nun ein Ziel definiert hast, welches du erreichen möchtest ist es viel einfacher, sich zum Training aufzuraffen und auch sein Training dementsprechend zu planen und durchzuführen. Denn was nützt es mir wenn ich immer nur Oberkörpertrainings mache, obwohl ich eigentlich schon immer davon träume einen Spagat zu können? Natürlich solltest du dennoch ausgeglichen trainieren und nicht ausschließlich nur noch für dein Ziel, trotzdem ist es auch wichtig das Ziel im Auge zu behalten und auch regelmäßig Trainingseinheiten dafür einzuplanen.


Um über einen langen Zeitraum motiviert zu bleiben und seine Ziele im Blick zu behalten, hilft es sehr sich ein Visionboard zu erstellen. Dies ist eine Sammlung aus Zielen, die du erreichen möchtest. 💪🏼 Hierzu suchst du dir Fotos aus, die dich inspirieren und zu deinen Zielen passen. Wenn du z.B. bis Ende dieses Jahres einen Butterfly an der Pole und einen Spagat am Boden können möchtest, suchst du dir mehrere Fotos davon heraus, die dir gefallen und hängst sie entweder in einem Bilderrahmen oder einer Pinnwand an eine Wand in deiner Wohnung, wo ihr du sie ständig siehst oder speicherst dir die Collage als Handy-/Laptophintergrund ab. 🖼 Dadurch wirst du ständig an deine Ziele erinnert und verlierst sie nicht aus den Augen.🥰


Nun zu dem Punkt: Wie sollte ich meine Ziele definieren? Jedem der schon einmal etwas mit BWL zu tun hatte wird die SMART Formel etwas sagen. Mit dieser Formel können Ziele klar definiert werden, dazu hier die Erklärung anhand des Beispiels des Damenspagates:

  • S-Spezifisch, das Ziel sollte klar definiert sein. Bsp.: Ich möchte meinen Damenspagat erlernen.

  • M-Messbar, das Ziel sollte messbar sein. Bsp.: Ich möchte in meinem Damenspagat 5 cm näher am Boden sitzen als meinen aktuellen 10 cm Abstand zum Boden.📏

  • A-Akzeptieren, du musst für deine Zielerreichung auch akzeptieren, dass du etwas tun musst. Bsp.: Dafür werde ich 5 mal die Woche statt 2 Stunden Abends Netflix zu schauen, nur 1,5 Stunden Netflix schauen und mich stattdessen 30 Minuten Dehnen.💪🏼

  • R-Realistisch, dein Ziel sollte realistisch sein. Vor allem bei Zielen die eine Erhöhung der Beweglichkeit oder der Kraft erfordern, lass deinem Körper Zeit und setze die Ziele nicht so hoch. Viele Ziele benötigen Jahre und das ist gut so, um unseren Körper nicht zu verletzen, sei hier ehrlich zu dir und erkundige dich (gerne auch bei deinem Trainier) ob dein Ziel realistisch umsetzbar, in der von dir geplanten Zeit ist. Vor allem beim Pole achte darauf Ziele in deinem Level zu setzen, falls du nicht weißt ob dein Wunschtrick in deinem Level ist oder in welchem du bist, sprich hier unbedingt mit deinem Trainer! Denkt auch immer daran dein Körper ist nicht jeden Tag gleich. An manchen Tage fallen Dinge leichter und ihr werdet weiter im Spagat sitzen oder stärker sein als an anderen Tagen. Lasst euch davon nicht beirren, das ist kein Rückschritt, sondern vollkommen normal.🤗

  • T-Terminiert, dein Ziel sollte einen Zeitplan haben. Falls du ein Ziel bis Ende des Jahres hast empfehle ich dir, das Ziel in kleinere Zeitabschnitte aufzuteilen. Dadurch wird es eher greifbar und du kannst ständig überprüfen ob du auf dem richtigen Weg bist und falls nicht entweder deine Zielsetzung oder dein Training anpassen. Dies ist ein sehr wichtiger Punkt und sollte nicht vernachlässigt werden, kontrolliert euch in regelmäßige Abständen selbst um zu verhindern, dass ihr von eurem Ziel abweicht. Bsp.: Bis zum 31.12.2021 möchte ich in meinen Spagat sitzen, aus diesem Grund möchte ich meinen Spagat um 5cm bis zum 31.03.2021 verbessern.📆⏱

Bitte denkt daran, diese Punkte aufzuschreiben! Es ist bewiesen, wer sich die Mühe macht Dinge zu planen und aufzuschreiben hat auch wirkliches Interesse etwas dafür zu tun und zu verändern. 📄


Falls ihr also heute noch nichts vorhabt: Setzt euch an euren Tisch erstellt euch euer Visionboard und plant anhand dessen eure Ziele und dann euren Trainingsplan.


Wenn ihr Hilfe beim erstellen eines Trainingsplans für eure Ziele benötigt, meldet euch gerne, ich erstelle sehr gerne Trainingspläne für euch, egal um welches Ziel es sich handelt!


Ich wünsche euch allen einen guten Start in das neue Jahr! 🎉



19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Meine Pole Reise